Quantenheilung effektiv für deine Beziehungsfähigkeit einsetzten

Aktualisiert: Sept 21


Warum es Sinn macht, für deine Beziehungsfähigkeit die Quanten-Methode anzuwenden

Heute sind glückliche und gleichzeitig tief gehende Beziehungen keine Selbstverständlichkeiten mehr, obwohl der Wunsch danach sehr groß ist.

Im jetzigen Zeitgeist (das betrifft die 6., 7. und 5. Stufe der evolutionären Entwicklung in Menschen), ist bei vielen Menschen der Wunsch in Beziehungen sehr groß nach:

  • Freiheit

  • Leichtigkeit

  • unabhängig sein

  • Wahrheit

  • Selbstausdruck (den inneren Talenten und Fähigkeiten zu folgen)

Ebenfalls ist der Wunsch sehr groß, die wahre Liebe zu finden!

Durch Unbewusstheit in der eigenen persönlichen Entwicklungen innerhalb der einzelnen Entwicklungsstufen, scheitern manche Beziehungen früher, als es vielleicht sein müsste…

In diesem Blog Artikel beschreibe ich kurz, wie du über die 13 Evolutionsstufen mit der Welt und deinen persönlichen Beziehungen in Verbindung stehst.

Was es ausmacht, dass du dir dieser Entwicklungs–Stufen in dir selbst und im Gegenüber bewusst wirst, und dadurch dich selbst und andere wieder neu sehen und von Herzen begegnen kannst.

Denn Beziehungen und die Beziehungsfähigkeit verändert sich ständig, so wie du dich ständig veränderst und weiter entwickelst.

Die 13 Evolutionsstufen dargestellt

Hier auf dieser Grafik kannst du die einzelnen Stufen kurz erkennen.


Beispiele aus der Praxis

Ich kenne zwei Beziehungen, die erst in den letzten Monaten ganz neu und frisch zusammen gekommen sind. Beide Paare sind in etwa im selben Alter und bewegen sich in ähnlichen sozialen Kreisen und Interessens–Gruppen (wir suchen intuitiv das, was uns wichtig ist und das wirkt sich stärkend auf das persönliche Energiefeld aus).


Und dennoch ist jede Beziehung aufgrund der Prägungen, Vorgeschichten und Inkarnationen sehr unterschiedlich miteinander verbunden. Was natürlich sehr, sehr schön ist!





1. Beim ersten Paar war in der vorigen Beziehung der Klientin ganz stark die Kunst und der Selbstausdruck (die Ebene der Schöpferkraft) mit der Ebene des Freigeistes, und mit der Ebene des Eros in Verbindung.


Daraus ist ein Kind entstanden. Die 3. Ebene (Familie) stand nun mehr im Vordergrund. Die 5. Stufe (die Ebene der partnerschaftlichen Liebe), reifte in Verbindung mit der 3. Ebene (die Ebene der Familie) zusammen weiter aus.


Über die Jahre hat sich die Energie und Kraft des Eros (welcher verknüpft war mit der Kunst/der Musik und des Tanzes), mehr und mehr vom Thema der Sexualität losgelöst.


Da die Anteile des Eros (des sich Erfahrens in der Sexualität mit sich selbst, in den weiblichen und männlichen Anteilen) in meiner Klientin integriert wurden, fand daher innerhalb der Partnerschaft keine weitere Stimulation auf dieser Ebene - oder nur sehr wenig - statt.. es kam vor wenigen Jahren zur Trennung.

In ihrer jetzigen neuen Beziehung trafen ganz stark die Ebene der Familie, die Ebene des freien Geistes und des Selbstausdrucks mit dem neuen Partner zusammen. Dies entzündete eine lebendige neue Erfahrung der partnerschaftlichen Liebe und des Eros (Sinnlichkeit und Sexualität). Durch die Begegnung öffnete sich gleichzeitig die Inspiration für die feinstofflichen Ebenen, wie zum Beispiel:

  • Das Tor des Erwachens

  • das Einheitsbewusstsein und

  • die Kraft der Vision.

Ein starkes Verbindungs-Element auf der 3. Stufe (Familie) ist, dass beide, die Klientin und ihr neuer Partner, jeweils eine Tochter im selben Alter haben.

Zusammenfassend sind folgende Ebenen sehr stark miteinander verbunden:

Stufe 2: Eros

Stufe 3: Familie (Soziale Familie)

Stufe 6: Freigeist (Nix ist fix – alles ist möglich!)


Stufe 8 und 9 (sind weniger stark als die unteren drei Stufen, aber sehr lebendig und aktiv)


Die Stufe 5 (die Liebe) bekommt dadurch einen sehr starken Impuls für das Miteinander und die Beziehung.

Die Voraussetzungen für diese Beziehung sind sehr gut, wenn die Ebene der partnerschaftlichen Liebe einen weiteren bewussten Anstoß (z.B. mit der Quanten-Methode) für tiefe und bedingungslose Liebe erfährt.

2. Beim zweiten Paar ist es so, dass die Klientin sehr viele Jahre alleine, ohne Beziehung lebte. Obwohl ihr Wunsch nach einer Partnerschaft – idealerweise mit dem Seelenpartner – da war..


Ihre Stärken liegen auf der 2. Stufe (Eros), obwohl es da eine tiefe Unsicherheit gibt, ist sie eine sehr sinnliche, weiche und einfühlsame Frau… Ebenso stark ist die Stufe 7 (Selbstausdruck), worin eine sehr heilsame Gabe des Singens (übrigens auch beim jetzigen neuen Partner) liegt, und auf der 8. Stufe (Tor des Erwachens) in der medialen Wahrnehmungsfähigkeit. Auf der 3. Stufe (Familie) besteht eine starke Kraft für Seelen–Familien. Interessanterweise ist es nicht nur aufgrund ihres Alters kein Thema mehr, eine eigene biologische Familie zu gründen, sondern auch aufgrund ihrer Entwicklung geht die Energie mehr zu Seelenfamilien bzw. zum eigenen Clan/Tribe...


Im Gegensatz dazu bringt der neue Partner auf der 3. Ebene eine soziale Bindung mit seinen biologischen, heranwachsenden Kindern mit. Da von beiden die Ebene der Liebe und der 11. Stufe (Transzendenz des weltlichen Ich–Selbstes bzw. Relativieren von egoistischen Erwartungen) sehr offen ist, kann hier eine sehr große Freizügigkeit und ein gegenseitiges Vertrauen entgegen gebracht werden.

Zusammenfassend sind folgende Ebenen sehr stark miteinander verbunden:

Stufe 3: Familie (allerdings im Hinblick auf die Seelen–Familie/Seelenpartner/Clan/Tribe)

Stufe 5: Liebe

Stufe 7: Selbstausdruck/Singen und Kommunikation über gemeinsame Interessens-Themen

Die 2. Stufe (Eros) in der Klientin, darf mit der Quanten–Methode verfeinert und geklärt werden, sodass das sich gegenseitige Genießen und Erfahren der männlichen und weiblichen Energien als Kraft und als Einheits–Erfahrung ungebremst möglich wird.


Bleibt weiterhin die 11. Stufe offen und lebendig (Transzendenz des Ich–Selbstes), wird es zu keinen Spannungen auf der 3. Ebene (Familie) kommen, welche doch sehr unterschiedlich ausgeprägt ist.

Das differenzierte Erkennen deiner Lücken in deiner Entwicklung

In einer gewissen Hinsicht haben wir Menschen alle blinde Flecken. Und trotz Bewusstseins–Arbeit, Reflektieren und Hinspüren, bleiben manche Themen unausgereift. Wir stolpern immer wieder über die selben Themen...

Beziehungen in der Welt und in Partnerschaften schenken uns unglaubliche Möglichkeiten, nicht unfrei in diese Hppalas hinein zu tappen, sondern das Bewusstsein dafür zu öffnen, differenzierter zu erkennen, worin wir unsere persönliche Entwicklung für eine gemeinsame Beziehung verfeinern und klären können.


Die Quanten–Methode und der Beziehungs-Scan geben dir hier einen tiefen Einblick und Zugang dazu.

Weiterführung im nächsten Block-Artikel mit den Themen:

  • das Schließen der Lücken mit der Quanten–Methode

  • die Idee des energetischen Beziehungs–Scan

  • der körperliche heilsame Aspekt (da alle Stufen unterschiedlich und fein das Drüsensystem im Körper stimulieren).


Melde dich zum Newsletter an, dann erhältst du frühzeitig Bescheid, wenn der Artikel fertig gestellt ist. NEWSLETTER ANMELDEN

Oder melde dich doch zum Live–Online–Treffen an (meist Freitags, 19 Uhr), in welchem ich mittels des Beziehungs–Scan demonstriere und erzähle, wie die differenzierten Themen sichtbar werden können.




Geplante Demo in den Freitag-Live-Treffen zu den Paaren:

  • Schauspieler George Clooney und Amal

  • dem Sohn des britischen Königshauses Harry und seiner Frau Megan

Und vielleicht sogar in weiterer Folge von Stephen Hawkins in Verbindung zu seinem Leben und der geistigen Ebene, die für ihn bis zu seinem Tod 2018 einen unaufhaltsamen Zugang bildete.


In der Zwischenzeit kannst du dir ja den Zugang zur kostenfreien Quantenheilung-Selbstanwendung holen.

Ich freu mich über unsere Verbundenheit und das gemeinsame Erforschen und Erleben von Beziehungen!


Ist das Leben nicht spannend? 😍


HeideMarie ☀️

© 1999-2020  Shiatsu-Praxis

"Bewusst-Sein - Authentisch-Leben"

HeideMarie Bräuer

Impressum | Datenschutz | AGB